Unser Leitbild

 

Unser Anliegen ist es, in einer Atmosphäre der Geborgenheit, des Vertrauens und einer naturnahen Umgebung allen Kindern eine fröhliche, erlebnisreiche und schöne Kindheit zu gestalten.

Der schönste Lohn für unsere Arbeit ist es, wenn die Kinder täglich strahlend und voller Neugier, Ideen und Tatkraft in unsere Einrichtung kommen.

 

Wir gestalten unsere Beziehung zum Kind durch liebevolle Zuwendung, emotionale Wärme und Vertrauen in die Fähigkeiten eines jeden Kindes. Dabei nehmen wir alle Kinder mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten wahr und berücksichtigen individuelle Förderbedarfe. Unser Ziel ist es, Kinder in ihrer Selbständigkeit zu fördern, sie darin zu begleiten ihre eigenen Fähigkeiten zu entdecken, sich selbst etwas zuzutrauen und somit ihr Selbstvertrauen zu stärken.

 

Wir gehen respektvoll und wertschätzend miteinander um. Für uns ist jeder Mensch einzigartig und wertvoll. Wir nehmen jeden Menschen so an, wie er ist und gehen auf seine individuellen Bedürfnisse ein.

 

Grundlage unseres Handelns liegt im Mitgefühl. Uns ist es wichtig, dass Kinder lernen sich in andere hinzuversetzen, Rücksicht nehmen und eine tolerante Haltung entwickeln.

 

Der Alltag in unserer Einrichtung ist für alle klar strukturiert. Dies ermöglicht den Kindern sich zu orientieren und gibt ihnen Sicherheit. Wir geben ihnen Raum sich zu entwickeln. Dies schließt feste Regeln ein.

 

Für eine selbständige und selbstbewusste Entwicklung unserer Kinder stehen wir jedem Kind begleitend zur Seite. Wir verstehen uns als Bezugsperson, Beobachter, Begleiter und Impulsgeber; als Zuhörer, Tröster und Streitschlichter.

Unser Team besteht aus 7 fachlich ausgebildeten und kompetenten Mitarbeiterinnen. Um eine gute pädagogische Arbeit zu leisten führen wir tägliche Absprachen. Wir nehmen regelmäßig an Weiterbildungen teil und informieren uns in Fachzeitschriften über aktuelle Entwicklungen in der Frühpädagogik.

 

Wir arbeiten in Anlehnung an das Konzept der Reggio-Pädagogik.

 

Wir beteiligen Eltern am Alltag ihres Kindes in unserer Einrichtung, in dem wir uns regelmäßig mit ihnen austauschen. Jede Gruppe gestaltet eine Informationstafel und Werke der Kinder werden ausgestellt. Wir möchten, dass die Eltern sich bei uns wohlfühlen und Einblick in unsere Arbeit erhalten. An relevanten Entscheidungen, die den Kita-Alltag und deren Umsetzung betreffen, werden sie beteiligt.

 

Die Atmosphäre in unserer Einrichtung ist sehr familiär. Wir verstehen uns als eine große Gemeinschaft, die ein starkes WIR-Gefühl verbindet. Durch unsere teiloffene Arbeit kennen sich alle Kinder untereinander und zwischen den Kippenkindern und Kindergartenkindern besteht ein enger Kontakt.

 

Unser Haus mit seinen inneren und äußeren Räumen spiegelt die reale Umwelt sowie die Erfahrungen und Erlebnisse der Kinder wider. Strahlenförmig abgehend vom Sonnental werden in allen Räumen die Sinne durch viel Naturmaterial, Alttagsgegenstände, Spiegelflächen, hohe Fenster und Podeste angesprochen.

Offene Regale und frei zugängliche Schränke mit Materialien aus Natur und Umwelt laden die Kinder zu Spielen und Experimentieren ein.